3. Platz für die THS-Schulschachmannschaft bei den Landesmeisterschaften

Die Schulschachmeisterschaften des Landes Rheinland-Pfalz wurden in diesem Jahr im Wilhelm-Remy-Gymnasium in Bendorf ausgetragen. Rheinland-Pfalz-Schulschachreferent Bernd Mallmann leitete den Landesentscheid der besten 50 Schulmannschaften aus Rheinland-Pfalz. Für das Turnier, das in sechs Wettkampfklassen durchgeführt wurde, qualifizierte sich die Theodor-Heuss-Schule für die Wettkampfklasse der Grundschulen mit einem zweiten Platz bei den Rheinhessischen Schulschachmeisterschaften. Sechzehn Grundschulen hatten sich insgesamt qualifiziert.
Ungeschlagen gewann die 1. Mannschaft der Bilingualen Montessori-Schule Ingelheim vor der Grundschule Idarbach. Einen spannenden Endkampf um Platz 3 lieferten sich in der letzten Runde unsere THS-Mannschaft mit der Goetheschule Lahnstein, den die Ingelheimer Schüler knapp mit 2,5:1,5 für sich entscheiden konnten. Damit qualifizierte sich die Theodor-Heuss-Schule für die Deutschen Meisterschaften der Grundschulen, die Anfang Mai in Friedrichroda (Thüringen) stattfinden werden.
Überglücklich freuten sich Mark Makarov, Richard Stiehl, Milan Kumar, Max Makarov und Dzvinka Gyácsok mit ihrem AG-Leiter Roland Welsch über diesen tollen Erfolg.